24.09.2020
Es gibt kein Beer auf Hawaii (aber in East Devon)

Heute stand wieder in sehr entspannter Abschnitt auf dem Programm - der direkte Weg waren 13 Kilometer gewesen, so dass genug Zeit war, links und rechts des Pfades zu schauen und den einen oder anderen Umweg zu nehmen - diese waren heute allerdings beabsichtigt!

Sidmouth. Die Morgensonne bringt die roten Cliffs noch einmal zum Leuchten


Die Farbe der Klippen veränderte sich auf dem Weg mehr ins Gelbe, davon jedoch später mehr.







Und bis hierhin dachte ich, dass die Etappe ja ganz nett sei. Doch dann ging es unter den Hooken Cliffs entlang - es war unglaublich. In der Sonne strahlten sie in verschiedenen Gelbtönen, das kommt auf den Fotos leider nicht ganz rüber. Aber Ihr bekommt natürlich trotzdem eine kleine Auswahl davon:




Beer ist immer noch ein kleines, hübsches Dorf, dessen wirtschaftliche Bedeutung früher (schon vor der Römerzeit) im Kalksteinbergbau lag, später war es für Fischerei und Schmugglerturm wichtig. Und natürlich gibt es keine Brauerei, Beer ist ein anglo-sächisches Wort für Höhle.



Und da schon Paul Kuhn wusste, dass vom Hula-Hula weder Hunger noch Durst weggehen, suche ich mir jetzt etwas zu essen. Bis morgen.
Kommentare
Es gibt noch keine Kommentare.
Anmelden, um einen Kommentar zu schreiben
 
Start
Sidmouth

Ziel
Beer

Entfernung
17.0 km

Karte